alle

Die Koshas in der Yoga-Therapie

Die Koshas in der Yoga-Therapie

Im Yoga finden sich verschiedene Lehren, die den Menschen in seiner Ganzheitlichkeit mit seinen vielfältigen Funktionen beschreiben. Die Lehre der Koshas, der feinstofflichen Energie- oder Körperhüllen, geht auf die Upanishaden zurück, die zu den ältesten Yogaschriften Zählen. In der Taittiriya Upanishad werden die fünf Koshas im Zusammenhang mit Erfahrungen in der Meditation und dem Durchschreiten der verschiedenen Bewusstseinsebenen beschrieben. Im Alltag können die Hüllen / Schleier durch erhöhtes Bewusstsein deutlich erfahrbar werden, denn sie färben unseren Blick und unsere Erfahrung mehr oder weniger, d.h. wir erleben die Wirklichkeit aufgrund der Schleier anders, als sie ist. Es geht darum, unser Bewusstsein zu erhöhen und diese Schleier zu durchdringen.

Read More

Bewusstsein und Schamanismus

Bewusstsein und Schamanismus

Bewusstsein ist vor allem eine Funktion des Geistes. Im passiven Zustand ist es empfänglich. Im aktiven Zustand befasst es sich mit dem, was wir “Denken” nennen. Die Wahrnehmumg nicht alltäglicher Wirklichkeiten geschieht durch das passive Bewusstsein – durch einfaches Beobachten, durch einfaches Gewahrsein.

Aus “Die Kraft der Indianer”, Kapitel 2, von Kenneth Meadows

Loslassen im Schamanismus

Loslassen im Schamanismus

Die Entspanung der schamanischen Art ist eine Technik des Loslassens. Für die meisten von uns, die in einer modernen Hochlesitungsgesellschaft leben, beinhaltet das mehr als physische Entspannung der Muskeln, denn der Stress unter dem wir leiden, ist weniger die Folge physischer Überanspruchung als vielmehr die eines emotionalen und mentalen Drucks.

Read More

Sonnengruss – Surya Namaskara

Bringe dich mit dem Surya-Namaskar Mantra einfacher in deine Sonnengruss-Praxis. Schaue dir das Video dazu an und downloade das Surya-Namaskar-Mantra (mp3-Audiodatei, eigene Aufnahme piano & Stimme) zum Hören und Mitmachen. Das Mantra wiederholt den Sonnengruss 12 Mal. Das ist eine gute Grundlage für ein yogisches Warm-Up.

Read More

Der sechste Kondratieff – Psychosoziale Gesundheit

Petra Grothe alle, Bewusstsein 10. Mai 2020

Der sechste Kondratieff – Psychosoziale Gesundheit

Körperliche, geistige, seelische, soziale und spirituelle Gesundheit sind nötig, um heilende Veränderungen in der Welt zu ermöglichen, davon spricht in unserem Gesundheitswesen, nennen wir es lieber Krankheitswesen, keiner, leider :-(.

Psychosoziale Gesundheit als soziale Therapie

… Ein geistig gesunder Mensch nimmt keine Drogen, kann maßhalten, geht verantwortungsvoll mit den natürlichen Ressourcen um. Ein seelisch gesunder Mensch betrügt nicht, ist nicht käuflich, ist wahrhaftig. Ein sozial gesunder Mensch beutet andere Menschen nicht aus, raubt keine fremden Wohnungen aus, hat Gemeinschaftsgefühl. Ein spirituell gesunder Mensch hat eine vertrauensvolle Beziehung zu Gott, tritt für Versöhnung, Gerechtigkeit und Frieden ein und verbreitet weder Hass noch Gewalt.

Ohne das Bemühen um eine Gesundung der Menschen, genauer: des Innenlebens der Menschen, wird es nicht gelingen die soziale Unordnung nachhaltig abzubauen und die Wirtschaft auf ein zukunftsorientiertes Fundament zu stellen.

Read More

Jeder Tropfen zählt

Petra Grothe alle 3. Mai 2020

Jeder Tropfen zählt

Es ist so wichtig, dass wir unser wertvolles Leben nutzen und nicht einfach im Unwesentlichen untergehen lassen. Schon Goethe hat erkannt:
Es kann die Spur von meinen Erdetagen
Nicht in Aeonen untergehn.

Read More

White Eagle über die Corona Krise

Petra Grothe alle, Bewusstsein 10. April 2020

White Eagle über die Corona Krise

Dieser Moment, den die Menschheit gerade erlebt, kann als Pforte oder Loch betrachtet werden.
Die Entscheidung, ins Loch zu fallen oder durch die Pforte zu schreiten, liegt an Euch.
Wenn Ihr das Problem bedauert und rund um die Uhr Nachrichten konsumiert,
mit negativer Energie, dauernd nervös, mit Pessimismus, werdet Ihr in dieses Loch fallen.

Read More